Ausstellung „Pravo?“

Ausstellung Kunst und Recht

 

 

Im Juli/August 2008 organisierte das DRJI in Zusammenarbeit mit der Kieler Zweigstelle der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. und dem Institut für Osteuropäisches Recht der Universität Kiel eine Ausstellung junger russischer Künstler zu dem Thema „Pravo – Recht?“ im Kulturzentrum Brache (Wielen bei Kiel). Die Ausstellung wurde durch den Landeskulturverband Schleswig-Holstein und das Zentrum für Zeitgenössische Kunst – NCCA (Moskau) unterstützt. Die Ausstellung war Teil des Schleswig-Holsteinischen Kultursommers 2008, der den diesjährigen Russland-Schwerpunkt des Schleswig-Holstein Musik Festivals ergänzte.

Vom 24.11.2008 – 30.12.2008 war die Ausstellung in modifizierter Form im Ministerium für Justiz, Arbeit und Europa des Landes Schleswig-Holstein zu sehen.

Im August 2009 ist der zweisprachige Katalog zu der Ausstellung „Pravo“ erschienen (Trunk/Weiß (Hrsg.), Verlag „eastlaw press“). Die Publikation des Kataloges wurde durch eine Zuwendung der Fa. Knauf Gips OOO, Russland ermöglicht.



Inhalt der Ausstellung:
Imaginationen junger russischer Künstler zum Thema „Pravo- Recht?“. Für die Ausstellung wurden nach einer öffentlichen Ausschreibung 11 Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, die zu den bekanntesten Vertretern der zeitgenössischen Kunst in Russland gehören. In der Ausstellung werden Arbeiten gezeigt, die die Künstler in einer vorgelagerten Arbeitsphase in Schleswig-Holstein erstellten.

Künstler:

Jurij Vassiliev (Kaliningrad), Marina Chernikova (Moskau), Maria Chujkova (Moskau), Vjacheslav Efimov (Moskau), Ekaterina Ezhkova (Sankt Petersburg /Kiel), Anna Zholudskovskja (Moskau), Natalia Mali (Moskau/Berlin), Alexandra Mitljanskaja (Moskau), Andrej Rudev (Sankt Petersburg), Petr Shvetsov (Sankt Petersburg), Vera Svetlova (Sankt Petersburg).

Kontakt

Herr Christoph Weiß
Projektleiter
Tel.: +49(0)170-5543480
Fax: +49(0)431-880-1777
Email.: cweiss@law.uni-kiel.de

 Ausstellung "Russland und Recht"