Herzlich willkommen auf der Webseite des Deutsch-Russischen Juristischen Instituts!


Добро пожаловать на сайт Российско-германскoго юридического института!

Unbenannt

 

 

                     

 

 

 

 

Das Deutsch-Russische Juristische Institut (DRJI) ist eine Initiative mehrerer deutscher/österreichischer und russischer Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Einrichtungen der juristischen Berufspraxis zur Stärkung der deutsch–russischen (europäisch-russischen) Zusammenarbeit im Bereich des Rechts. Das Institut soll u.a. Fachkonferenzen und Fortbildungsmaßnahmen durchführen, Forschungsaufenthalte und Praktikumsplätze vermitteln und zur Durchführung rechtsvergleichender Studien anregen. Ein besonderes Anliegen ist die Heranbildung einer jungen Generation von Juristen, die mit den Rechtssystemen beider Länder und ihrer praktischen Umsetzung vertraut sind und eine gemeinsame Sprache sprechen.

Das DRJI ist eine flexible Kooperationseinrichtung auf Grundlage eines Vertrages der Teilnehmer. Als Dachstruktur des DRJI besteht ein gemeinsames Kuratorium. An der Spitze des DRJI stehen zwei Ko-Vorsitzende, zur Zeit Prof. Dr. Alexander Trunk und Prof. Dr. Andrej G. Lisitsyn-Svetlanov. Das DRJI verfügt über eine deutsche und eine russische Abteilung. Die deutsche Abteilung des DRJI handelt durch eine Geschäftsstelle, ein Abteilungskuratorium sowie einen Beirat.


Das DRJI Das DRJI hat keine juristische Persönlichkeit. Projektmaßnahmen werden von den Teilnehmern des DRJI in eigener Verantwortung durchgeführt. Das DRJI initiiert und unterstützt Projektmaßnahmen der Teilnehmer.


Das DRJI kooperiert mit anderen Institutionen und lädt Interessierte gern zur Mitarbeit ein.