(Deutsch) Teilnehmer

Teilnehmer

An der Gründung des DRJI waren zahlreiche deutsche, österreichische und russische Institutionen beteiligt. Einige dieser Einrichtungen sind dem DRJI bereits beigetreten („aktuelle Teilnehmer“). Andere Einrichtungen erwägen einen Beitritt („weitere erwartete Teilnehmer“).

Aktuelle Teilnehmer auf deutscher Seite

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Universität zu Köln
Universität Regensburg
Institut für Ostrecht München e.V. (in Regensburg)
Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht (Hamburg)
Paris-Lodron-Universität Salzburg (Österreich)
Freie Universität Berlin
Universität Passau

Aktuelle Teilnehmer auf russischer Seite

Institut für Staat und Recht der Russischen Akademie der Wissenschaften (Moskau)
Baltische Föderale Immanuel-Kant-Universität Kaliningrad
Moskauer Staatliche Juristische Akademie
Staatliche Linguistische Universität Moskau
Moskauer Akademie für Wirtschaft und Recht
Staatliche Universität Irkutsk
Staatliche Rechtsakademie Saratov
Staatliche Juristische Akademie des Ural (Ekaterinburg)
Sibirische Föderale Universität (Krasnojarsk)

Als Institution der Berufspraxis: Russische Föderale Rechtsanwaltskammer

Weitere erwartete Teilnehmer auf deutscher bzw. österreichischer Seite

Humboldt – Universität zu Berlin
Universität Bremen
Justus-Liebig-Universität Gießen
Universität Hamburg

Weitere erwartete Teilnehmer auf russischer Seite
Staatliche Universität Sankt Petersburg
Russische Föderale Notarkammer

Der Kreis der Teilnehmer des Instituts steht anderen Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus dem deutschen und russischen Sprachraum, aber auch Organisationen der juristischen Berufspraxis und der
Wirtschaft offen!